Hier können Sie sich in unser Gästebuch eintragen.

Beitrag schreiben

#167

Ralf schrieb am 24.01.2020 um 18:29 Uhr

Email
Herzliche Einladung zur
Jahreshauptversammlung
Gastätte Nicklas, Unterhausen
07.02.20
19:30 Uhr

Info unter Termine

#166

schriftführer schrieb am 15.12.2019 um 22:24 Uhr

Email
Am 6.12. hat der DGV seine diesjährige Weihnachtsfeier ausgerichtet. Insgesamt sind 22 Personen, Aktive und Anhang, der Einladung gefolgt. Auch wenn die Atmosphäre der früheren Waldweihnachtsfeiern unwiederbringlich ist, so war
die Location im Havanna in Engstingen nicht schlecht gewählt. Die Fliegerjugend konnte sich, bevor es ihr langweilig wurde, an der Bowlingbahn vergnügen. Und ein paar ältere Semester, oldy but goldy, haben unter den Klängen von King Ralph noch mächtig abgetanzt. Euch allen schöne Feiertage.

#165

Frau Handdasch schrieb am 13.10.2019 um 19:42 Uhr

Email
Heute war richtig was los in Buttenhausen. Auch die Gäste aus dem Allgäu kamen auf ihre kosten. Nach dem Fliegen wurde noch gegrillt- Toller Tag

#164

Ralf schrieb am 29.06.2019 um 19:13 Uhr

Email
Nächstes Wochenende
Sommerfest Andelsbuch

Info unter Termine

#163

Ralf schrieb am 05.04.2019 um 17:35 Uhr

Email
Bilder hiervon in der Galerie

#162

schriftführer schrieb am 02.04.2019 um 22:08 Uhr

Email
Am Sonntag gab es weitere Angebote.Eine Gruppe nutzte die in der Hütte vorhandenen Schlitten für die Rodelbahn, während die Aktiven wieder in die Luft gingen. Dabei sind Martha und Mathis mal schnell zum Bodensee rüber geflogen. Der Rest der Gruppe hat noch im Angesicht der Kanisfluh bei gigantischem Panorama vor der Hütte relaxt, bis man gegen Nachmittag wieder nach unten gefahren ist. Unser Dank gilt unserem Festausschußvorsitzenden und Cheforganisator Syle, der quasi im Alleingang alles gemanagt hat.

#161

schriftführer schrieb am 02.04.2019 um 21:43 Uhr

Email
Am letzten Freitag war es soweit, das Hütten-WED stand an. Petrus war uns wohl gesonnen und hatte traumhaftes Wetter beschert. Beim Eintreffen der Hauptgruppe hatte die Vorhut schon vorgeglüht und eine Party injiziert, die bis weit in die Nacht dauern sollte. Einige DGVler waren daher am nächsten Morgen etwas derangiert. Der Samstag war dem Sport gewidmet. Das Bodenpersonal wagte den gefährlichen Aufstieg über Schneewächten hoch zur Bergstation, während die Piloten entspannt bis ins Montafon hinüber flogen und dabei auch Damüls passierten, wo die Skitruppe zugange war, der sich auch Schmerzfrei angeschlossen hatte. Diese mühte sich über Eisplatten, durchwühlte Sulzhaufen , kam aber auch in den Genuß des Firngleitens. Gegen Abend haben dann Syle und Albrecht das Hauptgericht zubereitet, ganz köstliche Spaghetti bolognese und Salat dazu. Nach der üppigen Mahlzeit und sportlicher Betätigung ist die Party an diesem Abend etwas bescheidener ausgefallen.

#160

Claudfly (Reutlingen) schrieb am 04.03.2019 um 08:24 Uhr

Email
Dienstag 25.2. folgten rund zehn Piloten der Offerte des Vereines , in einer Sporthalle in Engstingen den Retter zu werfen. Hintegrund ist, dass die Rundkappen regelmäßig gelüftet und neu gepackt werden sollten.
Diese Rettungsschirme befinden sich in der Regel unterhalb des "Sitzbrettes" oder an der Seite des Sitzgurtes, in dem die "Flugkapitäne" während des Paraglidings pilotieren. Wird das eng gepackte Material nicht regelmäßig gelüftet und entspannt, kann es leich zusammen kleben, was im Notfall die Öffnungszeiten des Rettungsschirmes nach dem Notwurf verlängert und so die Situation für den Piloten und die Möglichkeit einer sicheren Landung erschwert.
Die Piloten konnen sich in der Sporthalle mit ihrem Gurtzeug (Pilotensitz) einhängen. Sie wurden dann von den Kameraden durch die Luft gewirbelt. Ähnlich der Situation in turbulenter Luft griffen die Pilotn den Retter und warfen ihn in die Halle. Alle Rundkappen lösten sich schnell aus der Verankerung. Sie werden nun neu gepackt.

#159

Ralf schrieb am 03.03.2019 um 19:41 Uhr

Email
Bilder Retterwerfen in der Galerie.

#158

schriftführer schrieb am 19.07.2018 um 20:51 Uhr

Email
Besonders erfreulich war, daß auch Kameraden aus den Nachbarvereinen und insbes. auch solche aus den DGV-Gründerzeiten, die man schon länger nicht mehr gesehen hatte, mit uns gefeiert haben. Nach einer kurzen Nacht ging es am Sonntagmorgen nochmals auf die obere Tonhalde. Bei jetzt gut anstehendem Wind konnten noch ein paar Abgleiter gemacht werden, phasenweise waren 4 Schirme gleichzeitig in der Luft. War es der aufkommenden Gewitterneigung oder dem Genuß von Hochprozentigem geschuldet, jedenfalls war die Motivation zu weiteren Flügen eher mäßig. Man ist dann halt nochmals zusammen gegessen, hat nochmals gegrillt und hat es gemütlich ausklingen lassen. Da fast alle mitgeholfen haben, war auch der Zeltabbau und das Aufräumen relativ schnell erledigt. Wie aus den WhatsApp-Einträgen zu ersehen ist, war es mal wieder ein ganz großartiges Fest gewesen. Unser Dank gebührt dem Festausschuß, dem Vorstand und den anderen freiwilligen Helfern.

Einträge: 167 - Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17

GA Gästebuch v1.8 © by ga-gaestebuch.de